So arbeiten wir

Der Ablauf im Überblick

Überblick
Empfehlungen
Konzeption
Umsetzung
Testing
GoLive
Betrieb

Der Ideale Projektablauf

Aufgrund der enormen Erfahrung hat sich eine feste Arbeitsweise bei SCHATZ & PARTNER etabliert und wir haben die Abläufe in 7 Phasen aufgeteilt. Dabei stützt sich jede einzelne Phase auf das erarbeitete Ergebnis der vorherigen Phase und sorgt damit für ein komplexes Verständnis für uns als Agentur, aber auch für den Kunden.

Die Phasen sind natürlich auch vollkommen unabhängig voneinander umsetzbar,  sofern bereits alle notwendigen Informationen vorliegen und somit nichts mehr erarbeitet werden muss.

Phase 1: Überblick verschaffen

Mit dem Kunden zusammen erfassen wir die aktuelle Ausgangssituation und sprechen über grundlegende Themen. Schon nach diesem Erstgespräch werden Sie einen wirklichen Mehrwert haben.

  • Beschreibung des Unternehmens und der Marke
  • Branche und Positionierung
  • Strategisches Ziel aus der Sicht des Marktes
  • Angebot und Sortiment
  • aktuelle Preissituation
  • aktuelle wirtschaftliche Situation und Herausforderungen
  • Marketing-Maßnahmen
  • Wettbewerbssituation
  • Grundlegende SEO Positionierung für Unternehmen, Marke und Produkte

Dieser Basis-Check gibt den roten Faden vor, an dem sich die konkrete Aufgabenstellung ausarbeiten lässt. Hierzu gehört natürlich auch die Zieldefinition des Unternehmens.

Phase 2: Unsere empfehlungEN

Auf Grundlage der Basis-Informationen ist das genaue Projektziel zu definieren. Hierzu finden ggfs. auch Gespräche mit den internen Fachabteilungen des Unternehmens statt, um anhand dessen die genauen Rahmenbedingungen für das Projekt festzulegen. Anhand dessen können unsere Experten dann auch klare Handlungsempfehlung erarbeiten und werden Ihnen dann 2-3 technische Konzepte aufzeigen, wie Ihr individuelles Ziel erreicht werden kann.

Ergebnis dieser Phase:

  • Unsere Handlungsempfehlung
  • Notwendige Entscheidung durch den Kunden:
    Welche vorgeschlagene Lösung soll tatsächlich umgesetzt werden?

Phase 3: Die Konzeption

Nach Entscheidung für einen konkreten Lösungsweg wird mit dem Auftraggeber das gesamte Projekt definiert und entsprechend dokumentiert.

Dazu werden in Ihrem Unternehmen ggfs. Workshops durchgeführt, um alle Detailfragen zu klären. Dessen Arbeitsergebnisse bilden die Grundlagen für die anschließende Umsetzung.

Anhand diesen Vorgaben wird der konkrete Aufwand der gesamten Entwicklung bewertet und dem Mandanten in einem Angebot zur Verfügung gestellt.

Ergebnis dieser Phase:

  • Konzept für IT & Prozesse
  • Online- und Marketingplanung
  • Layout & Konzept zur Usability
  • Projektplanung & Budgetierung

Die nächste Phase folgt nach der Projektfreigabe durch den Mandanten.

Phase 4: Die Umsetzung und Entwicklung

Die eigentliche Entwicklungsphase wird in drei Unterbereiche geteilt:

  • Installation und Konfiguration der grundlegenden Softwarelösung. Einrichtung der Entwicklungsumgebung und Hosting.
  • Wir arbeiten mit einer modularen Entwicklung und schließen parallel dazu alle notwendigen Dienstleister und Schnittstellen an.
  • Integration von Modulen, Schnittstellen und Teilsystemen. Gleichzeitig wird eine Dokumentation der Entwicklungen erstellt.

Damit die nachfolgenden Phasen reibungslos anknüpfen können, enthält jede einzelne Teilphase auch immer Qualitätsmanagement und ausführliches Testing.

Ergebnis dieser Phase

  • Ihr persönliches Test-System zur aktiven Begleitung der Entwicklung

Phase 5: Unser Qualitätsmanagement und Tests

Vielfach unterschätzt gehört das Testing zu den wichtigsten Bereichen in der Entwicklung. Daher beschränken wir uns hierbei nicht nur auf die offensichtliche funktionale Ebenen und die Darstellung. Vielmehr testen wir auch auf ergonomischer Basis und nach aktuellsten UX-Anforderungen.

Ergebnis dieser Phase

  • Testprotokoll-Qualitätsmanagement
    Dabei schließt die Testfreigabe durch den Kunden den Entwicklungsprozess ab

Phase 6: Startschuss – GoLive

Nach Abstimmung eines Termins mit dem Mandanten steht der GoLive bevor. Dieser findet idealerweise von Dienstag bis Donnerstag statt. Nur so kann eine uneingeschränkte Verfügbarkeit der Kommunikation – gerade auch bei Dienstleistern – während des GoLives sichergestellt werden. Die Live-Stellung wird natürlich bereits vorab, im Rahmen der Umsetzung und Installation der jeweiligen Software, vorbereitet.  Alle hierzu notwendigen Vorbereitungen, wie beispielsweise die Bereitstellung der Domains, werden bei den Hostern angemeldet und in einem entsprechenden Umsetzungsplan definiert. Das erspart – allen Beteiligten – böse Überraschungen.

Ergebnis dieser Phase

  • Livestellung des Projekts

Phase 7: Der Laufende Betrieb

Mit dem GoLive ist nun der Grundstein für Ihre eigentliche Zielsetzung gelegt. Nun stehen wir Ihnen mit unserem Experten-Netzwerk für alle kommenden Herausforderungen zur Seite. Dazu gehört einerseits der reibungslose Betrieb durch unseren Support. Aber auch die Durchführung von gezielten Marketingmaßnahmen, eine Suchmaschinen-Optimierung oder die ergänzende App-Entwicklung könnten weitere sinnvolle Ergänzungen sein. Oder es entwickeln sich neue Ideen und es sollen Erweiterungen oder Änderungen am System erfolgen.

Die hier aufgeführten Angaben basieren auf unseren Erfahrungswerten. Diese können ja nach Herausforderungen im jeweiligen Projekt natürlich abweichen.

Wir sind jedenfalls immer an Ihrer Seite und sind niemals weiter von Ihnen entfernt als das nächste Telefon. Sprechen Sie uns gerne an.